merken

Leben und Stil

Konto leergeräumt - Bank nicht erreichbar

Das Start-up N26 verspricht Geldgeschäfte per App. Jetzt gibt es Betrugsmeldungen – und anderen Ärger.

© imago/photothek

Manche Slogans können zum Bumerang werden. „Die erste Bank, die du lieben wirst“, wirbt beispielsweise N26. Die junge Direktbank mit Sitz in Berlin hat sich auf die Kontoführung per Smartphone spezialisiert und wächst rasant. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden