merken
PLUS

Dippoldiswalde

Konzert to go - endlich wieder Live-Musik

Peter Rösel und die Dresdner Kapellsolisten begeisterten die Zuhörer vor den Parksälen in Dippoldiswalde. Hier gibt es das Konzert zum Nachhören.

Angela und Hans Grobert sitzen Rücken an Rücken auf der Wiese vor den Parksälen in Dippoldiswalde. Sie genießen nach langer Corona-Durststrecke das Konzert sichtlich.
Angela und Hans Grobert sitzen Rücken an Rücken auf der Wiese vor den Parksälen in Dippoldiswalde. Sie genießen nach langer Corona-Durststrecke das Konzert sichtlich. © Karl-Ludwig Oberthuer

Das Wetter hielt: Angela und Hans Grobert genießen auf der Wiese vor den Parksälen gemeinsam mit etwa Hundert anderen ein Konzert mit dem Pianisten Peter Rösel und den Dresdner Kapellsolisten. Mit „Mozart und Beethoven to go“ war die Veranstaltung überschrieben, die eigentlich gar keine war. „Die Musiker haben gespielt und das Konzert wurde live im Internet übertragen“, sagt Angela Meisegeier, Kaufmännische Leiterin der Parksäle Dippoldiswalde.

„Die Übertragung ins Freie war ein Zusatz, den wir angeboten haben.“ Doch es sei ausdrücklich nicht zu einem Konzert eingeladen worden. So war man rechtlich auf der sicheren Seite.

Anzeige
Du warst noch nicht im Autokino?
Du warst noch nicht im Autokino?

Dann ab ins Ostragehege Dresden! Mega-Leinwand. Super Sound. Echtes Feeling – Noch bis 30. Juni

Auf der Bühne, aber vor leeren Rängen spielte Pianist Peter Rösel gemeinsam mit den Dresdner Kapellsolisten. Am Ende gab es für sie von draußen sogar ordentlich Applaus.
Auf der Bühne, aber vor leeren Rängen spielte Pianist Peter Rösel gemeinsam mit den Dresdner Kapellsolisten. Am Ende gab es für sie von draußen sogar ordentlich Applaus. © Karl-Ludwig Oberthuer

Das Publikum verteilte sich weitläufig auf der Wiese und im gegenüberliegenden Clemens-Holzschuh-Park, wohin die Stücke aus dem Saal übertragen wurden. Es erklangen die Salzburger Sinfonie D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart sowie das vierte Klavierkonzert in G-Dur von Ludwig van Beethoven.

"Es ist toll, endlich wieder live ein Konzert erleben zu können“, sagte das Ehepaar Grobert. „Eigentlich an so einem Nachmittag noch schöner als im Saal.“ Da stimmt auch Angela Meisegeier zu. „Wir hatten vorher viele Bedenken. Doch jetzt sind wir sehr glücklich, wie toll das alles funktioniert hat.“ Sie könne sich durchaus weitere solche „Veranstaltungen“ vorstellen – auch ganz ohne den Corona-Zwang, sondern einfach als Sommer-Variante. 

Hier gibt es das Konzert zum Nachhören. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde