merken

Deutschland & Welt

Krach um Schwarz-Rot-Gold

In Dänemark will die deutsche Minderheit ihre Verbundenheit zur Bundesrepublik auch mit Flaggen zeigen dürfen. Warum das mitunter kurios ist.

© dpa

Von André Anwar, SZ-Korrespondent in Kopenhagen

Für den Außenstehenden eine verworrene Geschichte. Ganz im Gegensatz zur lockeren Gesetzgebung in Deutschland darf im nationalistisch geprägten Dänemark grundsätzlich nur die dänische Flagge, die „Dannebrog“, gehisst werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine Anzeige und Bußgeld. Doch die deutsche Minderheit im dänischen Nordschleswig fühlt sich deshalb diskriminiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden