SZ + Döbeln
Merken

Ausbau von Autobahnzubringer in Leisnig?

Die Straße zwsichen Naunhof und Bockelwitz ist eng und kaputt, vor allem die Ränder sind abgefahren. Unweit davon stehen jetzt rot-orangefarbene Pfähle.

Von Heike Heisig
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Pfähle entlang der Kreisstraße zwischen Naunhof und Bockelwitz haben Vermesser hinterlassen. Die Verbindung, die als Autobahnzubringer fungiert und häufig Umleitungsverkehr bewältigen muss, soll ausgebaut werden.
Die Pfähle entlang der Kreisstraße zwischen Naunhof und Bockelwitz haben Vermesser hinterlassen. Die Verbindung, die als Autobahnzubringer fungiert und häufig Umleitungsverkehr bewältigen muss, soll ausgebaut werden. © Dietmar Thomas

Leisnig. „Diese Holzpflöcke stellen die aktuellen Flurgrenzen dar“, erklärt Cornelia Kluge, Sprecherin des Landratsamtes Mittelsachsen. Der Landkreis ist Träger dieser Kreisstraße 7545. Diese fungiert wie die vor ein paar Jahren zwischen Leisnig und Bockelwitz schon komplett erneuerte S 31 als Autobahnzubringer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln