SZ +
Merken

Kreise laden zu getrennten Neujahrstreffen

Meißen/Großenhain. Meißen und Riesa-Großenhain wollen im Sommer fusionieren, richten ihre Neujahrsempfänge Anfang Januar allerdings getrennt aus. Thomas Rösch, Büroleiter im Meißner Landratsamt, macht dafür organisatorische Gründe verantwortlich.

Teilen
Folgen
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!