merken

Riesa

Kreisstraße wird voll gesperrt

Eine Kiesförderbrücke soll das Abbaufeld neben der Kreisstraße mit dem Holcim-Werk verbinden. Am Dienstag wird sie montiert.

Im Hintergrund links das einstige Muskatorwerk im Riesaer Zentrum, ganz rechts der Handelshof in Gröba: Der Blick vom Zeithainer Holcim-Kieswerk über die Kreisstraße 8575 und die Staatsstraße 88 sowie den Kiessee von Bobersen geht weit ins Umland.
Im Hintergrund links das einstige Muskatorwerk im Riesaer Zentrum, ganz rechts der Handelshof in Gröba: Der Blick vom Zeithainer Holcim-Kieswerk über die Kreisstraße 8575 und die Staatsstraße 88 sowie den Kiessee von Bobersen geht weit ins Umland. © Lutz Weidler

Zeithain. Autofahrer, Bus-Nutzer und der Lkw-Verkehr müssen sich in Zeithain einen Tag lang auf Umleitungen gefasst machen: Die Kreisstraße zwischen der S 88 und Zeithain bleibt in Höhe Holcim-Kieswerk am Dienstag, dem 8. Oktober, voll gesperrt. Der Grund ist der Aufbau einer Förderbrücke über die Fahrbahn, weil ein bisheriger Acker zu einem neuen Kiesabbaufeld umgestaltet wird.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden