merken
PLUS Döbeln

Landrat informiert über Corona-Lage

Auch am Mittwoch gibt es keinen neuen Nachweis des Coronavirus in Mittelsachsen. Ab 15 Uhr trifft sich der Kreistag in Hartha.

Auch am Mittwoch gab es keinen neuen Nachweis des Coronavirus in Mittelsachsen.
Auch am Mittwoch gab es keinen neuen Nachweis des Coronavirus in Mittelsachsen. © dpa

Region Döbeln. Auch am Mittwoch gibt es im Landkreis Mittelsachsen keinen neuen Nachweis des Coronavirus, wie aus den aktualisierten Daten auf der Internetseite des Landratsamtes hervorgeht. Die Zahl der Infizierten liegt damit nach wie vor bei 256.

Weitere Informationen zur Corona-Lage im Landkreis werden am Mittwochnachmittag zur Sitzung des Kreistages erwartet. Diese beginnt um 15 Uhr.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Bis zu 150 Personen, darunter 98 Kreisräte, Besucher, Mitarbeiter der Verwaltung sowie der Fraktionen, werden dazu in der HarthArena in Hartha erwartet.

Die Sitzung des Gremiums ist dorthin verlegt worden, weil am eigentlichen Tagungsort, dem Beruflischen Schulzentrum Julius Weisbach in Freiberg, die Abstandsregeln nicht umgesetzt werden können.

Auf der Sitzung wird Landrat Matthias Damm auch über die Investiton des Landkreises in entsprechende Corona-Schutzausrüstung sprechen.

Weiterführende Artikel

Zwei Millionen Euro für Schutzausrüstung

Zwei Millionen Euro für Schutzausrüstung

Auch für eine zweite Corona-Welle ist der Landkreis Mittelsachsen jetzt gerüstet. Gehortet werden kann das Material aber nicht.

Weitere Themen werden unter anderem die Erhöhung der Taxisgebühren, die Verlängerung des Vertrages mit Regiobus sowie die Bestellung des neuen Kreisbrandmeisters sein.

Weitere Informationen über den Landkreis Mittelsachsen sowie die Region Döbeln erhalten Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln