merken

Meißen

Kreistag lässt SPD-Spitzenmann abblitzen

Der frühere SPD-Fraktionschef Thomas Gey kann nicht als Nachrücker einziehen.

Archivfoto von Thomas Gey im Kreistag.
Archivfoto von Thomas Gey im Kreistag. © Sebastian Schultz (Archiv)

Riesa. Die erste Sitzung des Meißner Kreistages ist am Donnerstagnachmittag mit einer faustdicken Überraschung gestartet. Eine Mehrheit von 46 Kreisräten sprach sich dagegen aus, der Radebeuler SPD-Kreisrätin Christine Schurig die Rückgabe ihres Mandates zu erlauben. Nur 21 Räte hauptsächlich von Grünen, SPD, FDP wollten ihr diesen Schritt gestatten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden