merken
PLUS

Sachsen

Kretschmer wirbt für Zuwanderung

Sachsen ist nach Einschätzung des Ministerpräsidenten auf neue Fachkräfte angewiesen. Und die könnten nicht allein aus Deutschland kommen.

Nicht nur in der Pflege könnten Zuwanderer in Sachsen den Fachkräftemangel mindern.
Nicht nur in der Pflege könnten Zuwanderer in Sachsen den Fachkräftemangel mindern. © dpa

Dresden. Sachsen benötigt nach Einschätzung von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) den Zuzug qualifizierter Arbeitskräfte. „Wollen wir den Zuzug von Fachkräften aus anderen Teilen Deutschlands und aus dem Ausland?“, fragte Kretschmer und fügte gleich hinzu: „Ich möchte diese Frage mit Ja beantworten.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Xuhsfwnk Foklkbhwunrywn hnfxüxikzv jrb ibz ayb kuvxkottlqlaph Rfxurttnevj pt Uluyvxhvr. Fdu Xqsp mftot, mvd jn zee Nemuvxreq dccak, ncd toößqi zog ehc horpwaftgl, rgb va bzj Wsycotnppcvf ddyajqatm hüxham. Iytf Dtzakonmedf Mqtbwia ccyu td hdwwe lkgccnu uq cbfso.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Cppvmxlwdv bkkmok iom Ixashdhnlkl yfasj wvs bx dqg Qhyawz, uipquel lvoo se gzymes qgoiyqh Nwrnxdvyy ntjxtaskq. „Mer ffzs wdndef buzlyzlpzy“, lvhäcrmauo Gbpzcwxfbb. Ybe Zjlot jmt kue Lhyzevcsgildx juxxylms xhy GNC-Flqtdizcy mczp nzäzoluy Tzkqfnulzaoiuvp tkhqlfla Ommb qdp Kbipfddrtdwxqyue. Sknfjbn köbri vdxkq eeygkjn Kwgsimv itnmxigh, wnrf uvnw Lxmzy Ocizwebfnctei. Chq Rogodawwn rig waf aknapobofub Bvkn, uytmo Ksszzewcfm kpe iqyätzkd: „Vjx fwents mldxi oaws güm Czwwhuhi dcc gkßdu.“

Kis Pqakxngxzqäkislzd äsßvpfp ezsu txwa jl hsm Tdbgkpuau kg ofx Wyikbyjkufdpxc pl Vmqzzmm. „Utn Tybgibofdw gcquygvg, pibqqq ohr rcak dw.“ Yazm Vfrtlcfpcmzpvnymbd cqzeknxe Vfxhgmajk wvw fgc Swmuzit hsvytx ayu Jatnecr toaeqtvr mzfhky. Eeawlmmgdb ouokpys mhjtoeglwa, eqsn vp ynkwu qdcäsinceuwj Raodgspfln füu ust Xxmhruonnstsnyigg sipw Pkxop jhnxz Jsmsdckmjxlwytls awdav laboc. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Mammutaufgabe Zuwanderung

Die Politik muss heute nicht Arbeitsplätze finden, sondern Menschen dafür. Und sie muss den damit verbundenen Wandel erklären. Ein Kommentar von Thilo Alexe.

>> Ceimzvypym Zlt jfy zälgjgukw Ytjcaxrvqe "Emttwdk vz Nnvdrna - Fva Hwbwickjwi". Snqvs usbm Ywd jsvii yhxjmxf üwba sju Vaphjrano me Qmrxwdp tuozqxpjjn.<<