merken
PLUS

Kreuzung wird komplett gesperrt

Die Arbeiten am Fußweg an der Karl-Marx-Straße gehen in die letzte Runde. Diesmal gibt es eine Umleitung.

Von Cathrin Reichelt

Die Baustelle des Fußweges an der Karl-Marx-Straße rückt morgen oder am Donnerstag in den dritten und letzten Bauabschnitt weiter. Dann wird der Bereich zwischen der Nord- und der Pestalozzistraße mit Klinkerpflaster saniert.

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Weil in den kommenden zwei Wochen Winterferien sind, werde eine größere Umleitung für den Schulbus voraussichtlich wegfallen. Denn, wenn in dieser Zeit kein großer Wintereinbruch kommt, seien die Arbeiten bis zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres abgeschlossen, sagt Bauamtsleiter Ronald Fischer. Dann ist der komplette Fußweg zwischen der Dresdner- und Pestalozzistraße saniert.

Trotzdem müssen sich die Kraftfahrer auf kleinere Umleitungen einstellen. Denn die Kreuzung Pestalozzi-/Karl-Marx-Straße wird während der Bauzeit komplett gesperrt. Von der Nordstraße können die Fahrzeuge weiterhin nur nach rechts in die Karl-Marx-Straße einbiegen, die bis zum Bauende eine Einbahnstraße in Richtung Rathaus bleibt.

Umleitungen sind über die Karl-Marx-Straße und den Markt sowie über die Karl-Marx- und die Annenstraße oder die Leipziger Straße vorgesehen – je nachdem, wohin die Fahrt gehen soll. Denn auf die Leipziger Straße können die Kraftfahrer an dieser Stelle nur nach rechts abbiegen.