merken

Dresden

Mein Leben im Dresdner Zwinger

Zwingerbaumeister Karl Schöppner hat viel für das Wahrzeichen der Stadt getan. Jetzt verabschiedet er sich.

In seinen 26 Dienstjahren ließ Zwingerbaumeister Karl Schöppner viele Bauwerke in dem prachtvollen barocken Ensemble restaurieren. © René Meinig

Die Frühlingssonne lässt nicht nur die Knospen sprießen, sondern auch den für Sachsen typischen Sandstein im Zwinger wieder in hellen Brauntönen leuchten. Karl Schöppner hat viel dafür getan, dass sich dieses weltbekannte Dresdner Wahrzeichen weitgehend gut restauriert präsentiert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden