merken
PLUS

Künstler öffnen ihre Ateliers

Holger Hausmann ist im kreativen Stress. Nachdem er in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Elblandschaften auf die Leinwand gebannt hat, verwirklicht er derzeit in seinem Garten ein etwa zehn Quadratmeter großes Wandbild im Japan-Stil.

Holger Hausmann ist im kreativen Stress. Nachdem er in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Elblandschaften auf die Leinwand gebannt hat, verwirklicht er derzeit in seinem Garten ein etwa zehn Quadratmeter großes Wandbild im Japan-Stil. Bis zum Wochenende soll das fertig sein. Denn im Rahmen der Aktion „Kunst:offen“ in Sachsen erwartet er am Sonntag, 8. Juni, zwischen 10 und 18 Uhr wieder zahlreiche Gäste, die sich im Atelier umschauen und dem Künstler über die Schulter schauen wollen. Auch seine Kollegen Axel Haußmann in Jahnishausen und Jan Gierisch in Gostewitz beteiligen sich an der Aktion.

Die Idee, zu Pfingsten die Ateliers in ganz Sachsen zu öffnen, findet immer mehr Anklang. Insgesamt 320 Künstler nehmen am zehnten „Kunst:offen“ an diesem Wochenende teil, das sind mehr als je zuvor, heißt es vom gleichnamigen Verein. An der Aktion beteiligen sich Maler, Grafiker, Bildhauer, Fotografen, Töpfer, Schmuck- und Aktionskünstler, Glas-, Porzellan-, Textil-, Holz- und Metallgestalter sowie auch Tänzer oder Musiker. Auch Musik, Lesungen oder Improvisationen sollen die Aktion unterstützen. (SZ/ste)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

www.kunstoffeninsachsen.de