SZ + Löbau
Merken

Kuhstall-Gegner geben nicht klein bei

Gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes haben die Klagenden Beschwerde eingelegt. Das heißt, der Fall geht in die nächste Runde.

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Grund ist bereitet: Hier soll der neue Kuhstall der Agrofarm entstehen. Einige Anwohner wollen das verhindern.
Der Grund ist bereitet: Hier soll der neue Kuhstall der Agrofarm entstehen. Einige Anwohner wollen das verhindern. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Fall um den Kuhstallneubau in Herwigsdorf geht in die nächste Instanz vor das Oberverwaltungsgericht in Bautzen. Der erst kürzlich in das Verfahren eingetretene Rechtsanwalt der Antragstellerin habe Beschwerde zur Entscheidung des Dresdner Verwaltungsgerichtes vorgelegt, bestätigte dessen Sprecher Robert Bendner auf Nachfrage. Das Verwaltungsgericht Dresden hatte den Eilantrag der Klägerin abgelehnt und auch von ihr bemängelte Fehler im Gutachten nicht nachvollziehen können. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau