merken

Dresden

„Kulturpalast-Erbauer nicht gewürdigt“

Ein Verein findet es beschämend, dass die Architekten zum 50. Geburtstag des Hauses nicht geehrt werden.

Der Dresdner Kulturpalast, festlich illuminiert zum 50. Jahrestag seiner Eröffnung.
Der Dresdner Kulturpalast, festlich illuminiert zum 50. Jahrestag seiner Eröffnung. © Thomas Kretschel

Eine Plakette, die an Marmor erinnert, haben Jana Knauth und ihre Mitstreiter vom Verein Dresdens Erben gestern Nachmittag symbolisch am Kulturpalast befestigt. Darauf standen die Namen der Erbauer des Hauses. Neben Leopold Wiel als Ideengeber war Architekt Wolfgang Hänsch darauf zu lesen, Heinz Zimmermann und Kollegen als die Innengestalter des Palastes.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden