merken
PLUS

Kunnerwitz lädt zum Advent ein

Am Sonntag wird es in und an der Kirche weihnachtlich. Da helfen sogar die Jüngsten mit.

Von Ingo Kramer

Die Kunnerwitzer Kindergartenkinder sind gut vorbereitet. Schließlich sind sie die jüngsten Beteiligten am offiziellen Programm. Sie werden am Sonntag Märchen als Schattenspiele aufführen. „Das ist ein Programm von Kindern für Kinder“, erklärt Ortsvorsteher Matthias Roch. Er hatte im Jahr 2010 die Idee für die Veranstaltung „Kunnerwitz lädt ein zum Advent“. Seither findet sie immer am zweiten Adventssonntag an der Erlöserkirche, in der Unterkirche und im Gemeindesaal statt – diese Woche also schon zum vierten Mal.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mit einer Mischung aus Markttreiben und Kulturprogramm lockt sie jährlich 300 bis 400 Gäste an. Veranstalter ist der Ortschaftsrat in Kooperation mit der Kirchgemeinde. An der Organisation und Durchführung beteiligen sich alle Vereine, die in Kunnerwitz und Klein Neundorf ansässig sind. „Unser Ziel ist es, dass wir uns im Ortsteil vor Weihnachten noch einmal treffen, um das Jahr ausklingen zu lassen und somit die Dorfgemeinschaft zu erhalten“, sagt Roch. Etwa 80 Prozent der Gäste sind Kunnerwitzer und Klein Neundorfer, schätzt er. Doch auch Besucher aus der Stadt oder anderen Dörfern sind gern gesehen. Weiter wachsen will die Veranstaltung trotz der guten Besucherzahlen nicht: „Vom Platz her sind wir begrenzt“, sagt Roch. Wenn das Bürgerhaus fertig saniert ist, könnte es jedoch einbezogen werden.

Das Programm am Sonntag geht von 15 Uhr bis 18.45 Uhr. Mittendrin wird zweimal der Nikolaus kommen, zudem musizieren Akkordeonspieler aus Kunnerwitz, es gibt Glühwein, Musik, Gebäck und Weihnachtsgeschenke. Zum Abschluss geplant ist ein Konzert mit Advents- und Weihnachtsliedern, das der Markersdorfer Singekreis unter Leitung von Ulf Großmann vorbereitet hat.