merken
PLUS

Kunststücke auf Seilen und Bällen

Der Circus Astoria schlägt sein Zelt auf dem Schützenplatz auf. Präsentiert werden klassische Zirkuskunst und viele Tiere.

Kinder, die einmal auf einem Kamel reiten wollen, sollten mit ihren Eltern oder Großeltern den Circus Astoria besuchen. Das ist in der Pause der Zirkusvorstellung möglich. Wer will, kann sich auch eine Würgeschlange um den Hals legen lassen.

Der Zirkus hat sein Zelt auf dem Schützenplatz aufgebaut und lädt in der Zeit vom 19. bis 21. April jeweils um 15 Uhr zu Vorstellungen ein.

Gezeigt wird eine Mischung aus klassischer Zirkuskunst wie Pferdedressuren, Handstandakrobatik und Seiltänzen. Im moderneren Teil der Show werden Kunststücke auf der Laufkugel, Hula-Hop-Darbietungen und exklusive Rola-Rola-Balance zu sehen sein. Für viel

Freikarten

Der Döbelnern Anzeiger verschenkt in Zusammenarbeit mit dem Circus Astoria fünfmal zwei Freikarten für eine beliebige Vorstellung des Gastspiels in Hartha. Wer gewinnen will, muss heute bis 24 Uhr unter Tel. 0137 8664421 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk abweichend) anrufen. Bitte nennen Sie das Kennwort „Astroria“, Ihren Namen und Ihre Adresse. Die Namen der Gewinner werden am Donnerstag im Döbelner Anzeiger veröffentlicht.

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.