merken

Zittau

Brand hält Kleingärtner nicht vom Feiern ab

Der Verein „Zur Weinau“ lädt am Wochenende wieder zum alljährlichen Sommerfest ein. Kurzzeitig stand dieses auf der Kippe.

Auch wenn das Vereinshaus bei einem Brand zerstört wurde - die Kleingärtner in der Weinau (Bild: Vereinschef Rico Kremnitz) wollen dennoch ihr Jubiläum der Anlage feiern.
Auch wenn das Vereinshaus bei einem Brand zerstört wurde - die Kleingärtner in der Weinau (Bild: Vereinschef Rico Kremnitz) wollen dennoch ihr Jubiläum der Anlage feiern. © Jan Lange

Für einen Moment haben Kathleen und Rico Kremnitz daran gedacht, das Sommerfest abzusagen. Es war der Moment, als sie in der Nacht des Feuers auf der Händelstraße standen und die Flammen aus dem Vereinsgebäude der Zittauer Kleingartenanlage „Zur Weinau“ schossen. Am Folgetag kamen die Gartenfreunde schnell zu der Erkenntnis: „Wir feiern erst recht“. Dazu trug auch die Rettung des Kuchenrades bei. Es war eines der ersten Gegenstände, die aus der Brandruine herausgeholt wurden. „Das Kuchenrad war voller Schlamm, Dreck und Schaum“, erinnert sich Kathleen Kremnitz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden