merken

Lackys Traum

Eine Bautzener Kita bekommt einen besonderen Spielplatz - rund um Lieder und Geschichten, die im Osten jeder kennt. 

Reinhard Lakomy: Nach seinen Traumzauberbaum-Geschichten entsteht jetzt in Bautzen ein besonderer Spielplatz. ©  Matthias Weber

Bautzen. Yvonne Wilke und Oliver Jeroch schwelgen in Erinnerungen. Mit dem Plakat der Benefizveranstaltung vom 15. September vergangenen Jahres in der Hand denken sie daran zurück, was für eine Begeisterung das Traumzauberbaum-Programm damals bei den Kindern hervorgerufen hatte. Und natürlich spülten die Tickets für die Veranstaltung auch Geld für ein großes Projekt in die Kasse: In der Bautzener DRK-Kita „Findikus“, deren Leiterin Yvonne Wilke ist, soll ein „Traumzauber-Garten“ entstehen, der erste seiner Art, ein Prototyp sozusagen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden