merken
PLUS

Ladendiebstahl schnell aufgeklärt

Vor einem Großpostwitzer Geschäft verschwand ein Dutzend Jacken. Eine Kundin brachte die Polizei auf die Fährte der Diebe.

Großpostwitz. Es war das dritte Mal innerhalb eines knappen Jahres, dass es Langfinger auf das Großpostwitzer Geschäft B 96-Viotex an der Hauptstraße abgesehen hatten. Von einem Ständer, der im Eingangsbereich des Bekleidungsgeschäftes stand, raffte ein Mann etwa ein Dutzend Damenjacken und sprang in ein bereitstehendes Auto. Doch diesmal hatte Laden-Inhaberin Viola Ritze Glück. Eine aufmerksame Kundin hatte sich das tschechische Kennzeichen gemerkt. So konnte die Polizei, als sie wenig später in Großpostwitz eintraf, sofort eine gezielte, grenzüberschreitende Fahndung einleiten. Noch am selben Tag wurden die Täter in Tschechien gestellt. „Sie hatten die Ware noch im Auto“, erfuhr Viola Ritze später. Inzwischen konnte sie sich die Sachen bei der Polizei in Sluknov abholen. Viola Ritze ist dankbar, dass die Kundin so geistesgegenwärtig reagiert hat.

Sie versuche zwar, ihre Waren immer im Auge zu behalten. Aber wenn sie allein im Laden ist und Kunden bedient, könne sie gar nicht so schnell reagieren. „Ich stelle schon weniger Waren raus als früher. Aber ich muss doch auf mich aufmerksam machen, sonst denken die Kunden, der Laden ist geschlossen“, sagt sie.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Bereits im November ließ ein Dieb mehrere Herrenjacken von einem Warenständer mitgehen. Ein paar Monate zuvor hatten Unbekannte nachts eine Scheibe eingeworfen und eine Schaufensterpuppe samt Kleidung herausgeholt. Diese beiden Fälle blieben unaufgeklärt. (SZ/MSM)