merken
PLUS

Läuseplage erst seit Januar bekannt

Schönteichen. Kopfläuse sind eine echte Plage. Die erreichte jetzt auch Schönteichen und sorgt für Diskussionen unter Eltern (die SZ berichtete). Eine Mutter beklagte ein Informationsdefizit in der Grundschule.

© dpa

Schönteichen. Kopfläuse sind eine echte Plage. Die erreichte jetzt auch Schönteichen und sorgt für Diskussionen unter Eltern (die SZ berichtete). Eine Mutter beklagte ein Informationsdefizit in der Grundschule. Schulleiterin Sabine Helmert weist die Kritik zurück und stellte jetzt dazu klar: „Ein Läusebefall schon Anfang Dezember war der Schule nicht bekannt.“ Die Eltern der betroffenen Kinder hätten es versäumt, die Schule darüber zu informieren. Erst am 13. Januar hätten zwei Kinder im Hort erzählt, dass sie bereits in den Weihnachtsferien von Läusen befallen waren. Erst auf Nachfrage habe ein Elternteil das der Erzieherin bestätigt, die umgehend auch die Schule informiert habe.

Die habe sofort reagiert, so Sabine Helmert gegenüber der SZ: „Wir setzten uns mit den Eltern dieser zwei Kinder in Verbindung und informierten noch am selben Tag durch eine Eintragung ins Hausaufgabenheft alle Eltern der Schule und gaben eine Informationsbroschüre über Läusebefall mit. Ein detaillierter Elternbrief sei ebenfalls herausgegeben und das Gesundheitsamt des Kreises umgehend informiert worden.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Die Einverständniserklärung seitens der Eltern für eine Kontrolle durch das Gesundheitsamt liege aber noch nicht vor, da die Schule das entsprechende Schreiben erst jetzt kurzfristig erhalten habe. Das Einverständnis werde jetzt eingeholt. Und die Köpfe der Kinder sind hoffentlich bald wieder frei von Parasiten. (szo)