Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Tödliche Tragödie in den Rocky Mountains

In einer gigantischen Schneelawine sind drei der weltbesten Kletterer gestorben. Zwei von ihnen hatten auch unvergessene Auftritte in Dresden.

Von Jochen Mayer
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Howse Peak in den Rocky Mountains - für drei Weltklasse-Kletterer war er die letzte Herausforderung. Eine tödliche.
Der Howse Peak in den Rocky Mountains - für drei Weltklasse-Kletterer war er die letzte Herausforderung. Eine tödliche. © imago

Eine Woche lang wurden drei der weltbesten Kletterer vermisst, inzwischen steht fest: Die Österreicher David Lama (28) und Hansjörg Auer (35) sowie der US-Amerikaner Jess Roskelley (36) sind bei einer Bergtour im kanadischen Banff-Nationalpark tödlich verunglückt – sehr wahrscheinlich bei einem Lawinenabgang.

Ihre Angebote werden geladen...