SZ +
Merken

Landgrabenbrücke wird neu gebaut

Eine Hälfte des Bauwerks an der Schandauer Straße ist bereits abgerissen worden. Nun wird dort der Untergrund befestigt.

Teilen
Folgen

Die Schandauer Straße erinnert zwischen der Junghans- und der Ludwig-Hartmann-Straße derzeit eher an einen Tagebau, als an die wichtigste Verkehrsachse im Dresdner Osten. Erdmassen, Schotter und alte Pflastersteine sind aufgetürmt. Für die Autofahrer geht es auf der Umleitungsstrecke nur noch im Slalom durch Striesen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!