merken
PLUS Niesky

24 Senioren bekommen den Blick ins Grüne

Im November sollen alte Menschen in das ehemalige Landhotel in Kollm einziehen. Es ist dann ein Haus für Betreutes Wohnen.

Das Landhotel "Zum Heideberg" wird in diesem Jahr zu einer betreuten Wohnstätte für Senioren. Derzeit laufen die Umbauarbeiten im Hotelanbau. Wie das Gasthaus (im Foto) künftig genutzt wird, daran arbeitet noch der neue Besitzer, das Familienunternehmen K
Das Landhotel "Zum Heideberg" wird in diesem Jahr zu einer betreuten Wohnstätte für Senioren. Derzeit laufen die Umbauarbeiten im Hotelanbau. Wie das Gasthaus (im Foto) künftig genutzt wird, daran arbeitet noch der neue Besitzer, das Familienunternehmen K © André Schulze

Im November soll es soweit sein, dass 24 Senioren in das ehemalige Landhotel in Kollm einziehen werden. Es ist dann kein Hotel mehr, sondern ein Haus für Betreutes Wohnen. Darüber informiert Stefanie Droigk, Assistenz der Geschäftsführung des Familienunternehmens Kunze. Das in Weißwasser ansässige Pflegeunternehmen hat das Objekt vor einem Jahr von der Familie Frinker gekauft.    

Nach mehreren Monaten der Planung des Umbaus sind nun seit geraumer Zeit die unterschiedlichsten Gewerke vor Ort, um den Teil des ehemaligen Hotels in ein Betreutes Wohnen umzugestalten, berichtet Stefanie Droigk. Den Senioren wird damit eine pflegerische Versorgung im eigenen Zuhause ermöglicht. Jede Wohnung ist mit einem eigenen Bad ausgestattet. Für die Zeit in Gesellschaft bieten Gemeinschaftsräume und Sitzecken den Bewohnern Platz zum Verweilen. Durch die bodentiefen Fenster sind den Pflegeklienten in fast allen Wohnungen lichtdurchflutete Räume und ein Blick ins Grüne vergönnt. Die Außenanlagen werden bis zum Frühjahr komplett neu gestaltet. 

Anzeige
Gold für alle
Gold für alle

Edelmetalle sind nicht nur als Krisenwährung begehrt. Die Golden Gates Edelmetalle GmbH in Görlitz betreut Anleger in ganz Europa

Therapien mit Tieren

Wie das Gasthaus mit seinem großen Saal künftig genutzt wird, daran arbeitet noch der neue Besitzer, das Familienunternehmen Kunze. Das Betreute Wohnen in Kollm gehört zum Pflegedienst Niesky, dessen Personal die Senioren betreuen wird. In den nächsten Wochen und Monaten werden Kontakte im neuen Umfeld geknüpft, teilt Stefanie Droigk mit. Die verantwortlichen Pflegedienstleiter wollen dabei mögliche Kooperationen zum Beispiel im Bereich der tiergestützten Therapie ausloten. Denn in Nachbarschaft befindet sich der "Moosmutzelhof", der Therapien mit Tieren anbietet.  

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky