merken

Görlitz

Landkreis Görlitz hat die niedrigsten Löhne

Zwar steigen die Gehälter langsam, dennoch bleibt der Region im bundesweiten Vergleich wieder nur die rote Laterne.

Tarifvertrag als Ziel: Für die Birkenstock-Standorte Görlitz und Bernstadt setzt sich die IG Metall für bessere Bezahlung ein. © SZ-Archiv / Pawel Sosnowski

Die Menschen im Landkreis Görlitz verdienen am wenigsten. Die bundesweite Statistik der Agentur für Arbeit für das Jahr 2018 brachte diese ernüchternde Erkenntnis jetzt zum zweiten Mal in Folge. Und auch vor drei Jahren sah es nicht besser aus: Da war der Landkreis zweitschlechtester, nur im Kreis Vorpommern-Rügen verdienen die Menschen noch weniger. In den vergangenen zwei Jahren landeten sie auf dem dritten Platz von hinten, vor dem Erzgebirgskreis und eben dem Landkreis Görlitz als Schlusslicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden