SZ + Freital
Merken

Landratsamt vermeldet weitere Corona-Tote

Eine Freitalerin, die sich mit dem Virus infiziert hatte, starb. Dass sie auch ohne direkte Erkrankung in die Statistik fällt, hat einen Grund.

Von Annett Heyse
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die 80-Jährige verstarb bereits in der vergangenen Woche am Freitaler Weißeritztalklinikum.
Die 80-Jährige verstarb bereits in der vergangenen Woche am Freitaler Weißeritztalklinikum. © Andreas Weihs

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat es einen weiteren Todesfall gegeben, der in Zusammenhang mit der Krankheit Covid-19 steht. Wie das Landratsamt am Montagabend mitteilte, ist am Weißeritztalklinikum eine Frau gestorben, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatte. Auf Nachfrage hieß es, die Frau habe an Vorerkrankungen gelitten. Ob diese oder das Virus die Todesursache waren, dazu machte das Landratsamt keine Angaben. Lediglich wurde mitgeteilt, dass es sich um eine 80-jährige Freitalerin handelt. Sie verstarb bereits am vergangenen Mittwoch, dem 20. Mai.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital