SZ + Döbeln
Merken

Landwirte machen Edelfleisch bezahlbar

Ein Erlauer gründet Sachsens erste Genießergenossenschaft. Die Dividende wird in Fleisch ausgezahlt.

Von Maria Fricke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Tierärztin Jenny Knabe promoviert an der Universität Leipzig. Sie hat 2018 im Rahmen ihrer vorbereitenden Promotionsarbeit Duroc-Schweine der Agrarset AG Erlau untersucht, die speziell gefüttert und gehalten werden.
Tierärztin Jenny Knabe promoviert an der Universität Leipzig. Sie hat 2018 im Rahmen ihrer vorbereitenden Promotionsarbeit Duroc-Schweine der Agrarset AG Erlau untersucht, die speziell gefüttert und gehalten werden. © Jan Gumpert/Agrarset AG

Region Döbeln. Duroc-Schweine sind edle Tiere. Ihr Fleisch gilt als Premiumprodukt. Doch das hat seinen Preis. Vor allem, wenn die Tiere auch noch artgerecht gehalten werden. Dafür aber wollen oder können manche Verbraucher nicht immer bezahlen. Landwirt Jan Gumpert will das ändern. Seine Lösung: eine Genießergenossenschaft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln