merken
PLUS Dippoldiswalde

Gerüst am Lange-Neubau

An der Altenberger Straße in Glashütte regeln provisorische Ampeln den Verkehr. Grund sind Arbeiten am Dach des Manufakturhauses.

Am Neubau der Firma Lange wird gebaut.
Am Neubau der Firma Lange wird gebaut. © Frank Baldauf

Zwei provisorische Ampeln regeln derzeit den Fußgängerverkehr an der Altenberger Straße in Glashütte. Grund ist ein Gerüst, das vor dem neuen Manufakturgebäude der Firma Lange Uhren steht und den Fußgängerweg verstellt.

Das Gerüst überrascht. Denn der Neubau wurde erst im August 2015 in Betrieb genommen. Dazu kamen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Eigentümer von Lange Uhren, Richemont-Chef Johann Rupert, nach Glashütte.

Charlotte Meentzen
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Wie Unternehmenssprecher Arnd Einhorn auf Nachfrage erklärte, werden Gewährleistungsmängel am Dach beseitigt. Die Arbeiten haben  am 9. April begonnen und sollen voraussichtlich Mitte August beendet werden.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Glashütte lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde