merken

Radebeul

Laternen aus Radebeul für die Schlössernacht

Die Bühnenbildnerin Bärbel Voigt bringt ein komplettes Theaterstück von Igor Strawinsky am Elbhang zum Leuchten.

Bärbel Voigt hat drei ihrer zwölf Laternen für die Schlössernacht schon mal im Garten in Radebeul gezeigt. Am Samstagabend werden sie in Dresden leuchten. © Norbert Millauer

Radebeul/Dresden. Das kleine Mädchen bekommt vorgelesen, was da auf den Laternenbildern passiert. Die Geschichte von Igor Strawinskys Ballett „Petruschka“. Die Ballerina in dem pinkfarbenen Tüllrock hat es dem Minifräulein angetan. Sie versucht sich zu drehen wie die Tänzerin und den Rock zu schwenken. Nicht nach einem Film, sondern einer gezeichneten Geschichte mit farbenfrohen Figuren auf Laternen – 90 Zentimeter im Durchmesser, 270 Zentimeter im Umfang.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden