merken
PLUS

Lauffreudiges Gymnasium

Die Schule holte zum 5. Mal beim Wettbewerb des Leichtathletik-Verbandes Sachsen den Siegertitel.

Die lauffreudigste Schule Sachsen sucht der Leichtathletik-Verband des Freistaates bei seinem gleichnamigen Wettbewerb. Das Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg nahm kürzlich zum fünften Mal in der Kategorie Gymnasien/Berufsschulzentren an diesem Wettbewerb teil und holte sich wie schon viermal zuvor den Titel „Lauffreudigste Schule Sachsens“. Dafür gab es neben der Siegerurkunde für die Schule auch einen Gutschein.

An den Start zur 1,2 Kilometer langen Strecke waren bei schönstem Wetter Schülerinnen und Schüler aus 32 Klassen gegangen. Außer dem Titel hatten sie noch einen weiteren Ansporn: Der Wettbewerb war zugleich ein Benefizlauf. Das an diesem Tag erlaufene Geld, über 8000 Euro, kommt einer Aktion der Unicef für sauberes Trinkwasser in Afrika zugute.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Deshalb sah man unter den Läufern auch einige mit dem Logo der Polizei, informiert Jörn Fernbach vom Leichtathletik-Verband Sachsen. Angehörige der Polizeidirektion Dresden waren mit vier Mannschaftswagen angereist, um das Anliegen des Benefizlaufes zu unterstützen. Am Ende konnte sich die Schule somit nicht nur über ein hervorragendes Ergebnis für die Unicef-Aktion freuen, sondern auch zum fünften Mal über den Titel „Lauffreudigstes Gymnasium Sachsens“. (SZ/schl)