merken

Bautzen

Leben mit dem Schmerz

Wer Migräne hat, kommt kaum aus ohne Tabletten. Doch für Betroffene gibt es Hoffnung – dank einer Spritze.

Gertraude Kother leidet seit ihrem 29. Lebensjahr unter Migräne. © Wolfgang Wittchen

Bautzen. Gertraude Kother war 29 Jahre alt, als Ärzte einen Tumor im Kopf der Lehrerin vermuteten. Zur Untersuchung wurde ihr damals Luft in den Kopf geblasen. Einen Tumor hatte die Großpostwitzerin nicht. Das war die gute Nachricht. Doch seit der Untersuchung leidet Gertraude Kother (74) an Migräne. „Die hatte ich vorher nie gehabt. Ich kannte auch keine Kopfschmerzen.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden