merken

Leben passiert in der Begegnung

Jugendliche wollen nicht nur zusehen und darüber chatten, wie das Leben ist, sie sollen und wollen es auch selbst erkunden. Was Kirchgemeinden anbieten.

Von Steffen Göpfert

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Kinder und Jugendliche müssen raus! Das sehen nicht nur die genervten Eltern so, die nur noch übers Handy oder den Computer mit ihren Kindern reden können, sondern das spüren die jungen Menschen selber, wenn sie an die Grenzen des Youtube-Landes gekommen sind. Sie wollen nicht nur zusehen und darüber chatten, wie das Leben ist, sie wollen es selbst erkunden. Im richtigen Leben Menschen, Dingen und Herausforderungen begegnen, fern von den vorgegebenen Räumen der Schule oder des Familienlebens. Und mit den vielfältigen Angeboten der evangelischen Jugend Meißen-Großenhain können sie das auch.

Skifreizeit und Kinderbibeltage

Egal, ob bei einer Jugendbildungsmaßnahme, einer Reitrüstzeit oder einem Mediencamp, immer geht es darum, selbst die Welt neu zu entdecken, die eigenen Möglichkeiten zu erweitern oder auch Begrenzungen zu spüren. Da dürfen auch ruhig mal die Füße wehtun beim Pilgern oder das Herz bis zum Hals schlagen vor dem großen Auftritt beim Musicalcamp. Leben passiert in der Begegnung, und dafür stehen die vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter der evangelischen Jugendarbeit.

Die nächsten Möglichkeiten, aktiv zu werden, sind der Jugendleiterkurs in den Februarferien oder die Skifreizeit nach Nauders in den österreichischen Alpen für alle Snowboard- und Skibegeisterte ab 18 Jahre. Natürlich bieten auch wieder viele Kirchgemeinden Kinderbibeltage in den Winterferien an.

Die Jahrespläne mit den genaueren Beschreibungen der Freizeiten liegen in den Gemeinden des Kirchenbezirkes aus und sind im Internet verfügbar.

Ritterlager und Erlebniswochenende

Für die Jungs und Mädchen ab acht Jahre gibt es natürlich wieder die Möglichkeit, beim „Ritterlager“ dabei zu sein und eine Woche ins Mittelalter zu reisen. Für die drei Ritterlagerwochen sind die Plätze schon jeweils zur Hälfte belegt. Wer dabei sein möchte, sollte jetzt die Gelegenheit beim Schopf packen und sich schnell anmelden. Neben dem Sportcamp für alle sportbegeisterten Teenager, die mal ungewöhnliche Sportarten ausprobieren wollen, gibt es erstmals für die kreativen Ausprobierer ein Tape-kreativ-Wochenende unter dem Motto „Graffiti meets Tapeart“ und ein Erlebniswochenende zum Thema Feuer.

Steffen Göpfert ist Jugendwart im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain.

Die Anmeldeformulare für alle Freizeiten sowie Flyer und weitere Informationen unter www.terminarium.de

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.