merken

Politik

Wie Lehrer mit rechten Schülern umgehen sollten

Mit viel Wissen zu argumentieren, bringt oft wenig. Es gibt eine wirkungsvollere Strategie, doch auf die sind viele Lehrer nicht vorbereitet. Ein Interview.

AfD in der Schule? Hamburger Schüler machen vorige Woche dagegen mobil gemacht. © Janine Schmitz/imago

Andreas Petrik ist Professor für Didaktik der Sozialkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die SZ hat ihn zum Umgang mit Rechtsextremen an Schulen befragt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden