SZ + Politik
Merken

Leichter Test mit schweren Folgen

Neue Tests für Corona-Antikörper sind der erste große Schritt, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Aber sie schaffen auch Ungleichheit. Ein Kommentar.

Von Stephan Schön
 2 Min.
Teilen
Folgen
© Peter Kneffel/dpa / SZ

Also, geht doch. Endlich mal eine gute Nachricht. Endlich haben wir den ersten allgemein zugelassenen Test, der Antikörper im Blut nachweisen kann. Und er wird in Deutschland hergestellt. Solche Tests sind der erste große Schritt, um die Pandemie irgendwie, irgendwann in den Griff zu bekommen. Ein paar Tropfen Blut reichen aus für den Nachweis der Antikörper. Sie sind nach jetzigem Wissen der Garant dafür, eben nicht mehr an Covid-19 zu erkranken. Eben weil man das Virus schon einmal hatte – bemerkt oder unbemerkt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Politik