Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Leinen, Ton und Farbe

Löbau. Der Verein der Freunde und Förderer kreativer Künste Löbau lädt am Sonntag, dem 4. September, um 16 Uhr zur Ausstellungseröffnung „Leinen – Ton – Farbe“ in die Förster-Villa Löbau, Jahnstraße 12, ein.

Teilen
Folgen
NEU!

Löbau. Der Verein der Freunde und Förderer kreativer Künste Löbau lädt am Sonntag, dem 4. September, um 16 Uhr zur Ausstellungseröffnung „Leinen – Ton – Farbe“ in die Förster-Villa Löbau, Jahnstraße 12, ein. Die Schau ist eine Gemeinschaftsausstellung von Karla Tröger (Walddorf), Anita Hirsch (Waltersdorf) und Anna Ansorge (Waltersdorf). Karla Tröger (geboren 1944) absolvierte ein Studium an der Textilfachschule in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz). 1978 begann sie eine Ausbildung zum Handwebmeister. Seit 1993 betreibt sie eine Werkstatt und gibt Kurse im Spinnen und Weben. Anita Hirsch (1954) studierte am Institut für Lehrerbildung in Löbau. Sie nahm an einem Lehrgang für künstlerische Textilgestaltung teil und war nebenberuflich Dozentin für Kunstgewerbe an der Volkshochschule. 1997 Geschäftseröffnung „Oberlausitzer Souvenir aus dem Umgebindehaus“ als Kreativwerkstatt mit Verkauf. Anna Ansorge (1973) besuchte den Volkshochschulkurs „Malerei und Grafik“, eine Kunsttherapie und künstlerische Sommerkurse. 1999 beginnt sie ein Sozialpädagogikstudium, parallel dazu künstlerische und kunstpädagogische Ausbildung.

Ihre Angebote werden geladen...