merken

Sport

Leipzig geht gegen Lyon zu Boden

RB verliert auch in der Champions League und dadurch die zweite Tabellenführung. Gegen Olympique Lyon hapert es vorn wie hinten.

Der Leipziger Timo Werner hockt enttäuscht da. Der Nationalspieler vergibt eine Chance nach der anderen.
Der Leipziger Timo Werner hockt enttäuscht da. Der Nationalspieler vergibt eine Chance nach der anderen. © dpa/Hendrik Schmidt

Leipzig. Nächster Rückschlag für RB Leipzig: Vier Tage nach dem 1:3 gegen Schalke 04 und der verlorenen Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga war für die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann in der Champions League ebenfalls nichts zu holen. Im ersten Heimspiel seit 665 Tagen verlor RB mit 0:2 (0:1) gegen Olympique Lyon und musste die Spitzenposition in der Gruppe G abgeben. Memphis Depay (11. Minute) und Martin Terrier (65.) sorgten für die aufgrund der schwachen Chancenverwertung verdiente Leipziger Niederlage.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden