merken

Görlitz

Leipziger Platz bekommt ein neues Gesicht

Kommwohnen saniert drei Häuser am Stück über die Seniorenwohnrichtlinie. Einziehen dürfen aber alle Altersgruppen.

Kommwohnen-Chef Arne Myckert (links) und sein Bauingenieur Joachim Wätzig stehen vor den Wohnhäusern am Leipziger Platz. ©  Nikolai Schmidt

Wie sich die Bilder doch ähneln: Andreas Lauer vom gleichnamigen Immobilienbüro saniert für verschiedene Eigentümer drei benachbarte Häuser in der Bahnhofstraße, der städtische Großvermieter Kommwohnen drei eigene Häuser am sogenannten Leipziger Platz. Beides liegt in der Innenstadt West und gilt nicht als bevorzugte Wohnlage. Und beide eint das Ziel: Das Viertel deutlich aufzuwerten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden