SZ +
Merken

leserbrief

Im Namen der Klasse 7a der Neustädter Schiller-Mittelschule schreibt Anja Vogel: Unvergesslicher Abschluss Zu einer Fahrt mit unbekanntem Ziel sind wir zu unserem Wandertag am vergangenen Mittwoch aufgebrochen.

Teilen
Folgen

Im Namen der Klasse 7a der Neustädter Schiller-Mittelschule schreibt Anja Vogel:

Unvergesslicher Abschluss

Zu einer Fahrt mit unbekanntem Ziel sind wir zu unserem Wandertag am vergangenen Mittwoch aufgebrochen. Los ging es an der Schule mit zwei Kleinbussen der Stadt Neustadt in Richtung Bad Schandau. Angekommen am Busbahnhof an der Elbe, ahnten wir, was auf uns zukommt, denn es wurden einige Schlauchboote herangebracht. Jetzt wussten wir auch, weshalb wir komplette Wechselsachen mitbringen mussten. Wir gingen zu den Booten, jeder bekam eine Schwimmweste und los ging die Fahrt. Nach dem Motto „Eine Seefahrt die ist lustig“ hatten wir in Richtung Wehlen viel Spaß und gute Laune. Unterwegs wurde eine Rast gemacht und Bratwurst gegrillt. Weiter ging es nach Wehlen und die Ankündigung, dass wir nun zurück wandern, ließ etwas die gute Laune verschwinden, nachdem wir 15 Kilometer gepaddelt waren. Um so größer war die Freude, als man uns sagte, wir fahren mit dem Powerboot zurück, in das wir natürlich voller Begeisterung einstiegen und mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit waren wir wieder am Ausgangspunkt.

Danke sagen wir allen, die uns diese gelungene Überraschung bereiteten. Sie alle haben uns einen unvergesslichen Schuljahresabschluss ermöglicht.