SZ + Meißen
Merken

Linke: „Nein zu Gey ist Scheingefecht“

CDU und AfD wöllten den kritischen Politiker rechtswidrig vom Kreistag fernhalten.

Von Peter Anderson
 2 Min.
Teilen
Folgen
Thomas Gey soll für die SPD in den Kreistag einziehen, als Nachrücker. Die Linkspartei sieht in den Debatten darum ein "Scheingefecht".
Thomas Gey soll für die SPD in den Kreistag einziehen, als Nachrücker. Die Linkspartei sieht in den Debatten darum ein "Scheingefecht". © Claudia Hübschmann
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!