merken
PLUS

Löschwasserleitung wird doppelt so teuer

Die Kosten für die Ertüchtigung der Löschwasserversorgung im Rathmannsdorfer Ortsteil Wendischfähre steigen enorm. Statt der ursprünglich geplanten rund 95000 Euro soll die Gemeinde jetzt mehr als 200000 Euro für den Bau der neuen Leitung entlang der Staatsstraße aufbringen.

Die Kosten für die Ertüchtigung der Löschwasserversorgung im Rathmannsdorfer Ortsteil Wendischfähre steigen enorm. Statt der ursprünglich geplanten rund 95 000 Euro soll die Gemeinde jetzt mehr als 200 000 Euro für den Bau der neuen Leitung entlang der Staatsstraße aufbringen. An der Leitung sind das Gemeindeamt und die Kita angeschlossen. Über diesen Nachtrag der ausführenden Baufirma musste jüngst der Gemeinderat entscheiden.

Die größten Posten der Leistungen, die die Baufirma zusätzlich zum vorher ausgehandelten Hauptvertrag erbringen musste, haben unbekanntes Felsgestein im Untergrund und Tiefbauarbeiten am Kindergarten verursacht. Die Baugrunduntersuchungen waren offensichtlich nicht detailliert genug. „Ich hatte ja damals bei der Kalkulation schon darauf hingewiesen, dass hier mit gewachsenem Felsen zu rechnen ist“, erklärte Bürgermeister Reiner Hähnel (CDU) in der Ratssitzung. Warum diese Erkenntnis nicht berücksichtigt wurde, blieb ungeklärt. Größere Diskussionen als der Felsen löste jedoch der Posten „Diverses“ aus. Der wurde mit zusätzlichen 15 000 Euro angegeben. Der Rat stimmte schließlich den zusätzlichen Ausgaben unter der Bedingung zu, dass ihm dieser Posten noch mal extra erläutert wird. Das soll im nächsten Hauptausschuss erfolgen. (SZ/gk)

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.