merken

Riesa

Über Nacht überrascht

Geert Mackenroth hatte sein Mandat schon abgeschrieben. Erst am Morgen danach stellte er fest: Es reicht doch noch.

Ganz vorbildlich direkt nach der Wahl hatten CDU-Helfer Plakate von Geert Mackenroth abgenommen. Der ist jetzt zwar doch noch in den Landtag gekommen, will sich aber nicht mehr um Riesaer Themen kümmern.
Ganz vorbildlich direkt nach der Wahl hatten CDU-Helfer Plakate von Geert Mackenroth abgenommen. Der ist jetzt zwar doch noch in den Landtag gekommen, will sich aber nicht mehr um Riesaer Themen kümmern. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Was für eine Nacht! Am Abend des Wahlsonntags war Geert Mackenroth enttäuscht ins Bett gegangen. Da war der CDU-Landtagsabgeordnete noch davon ausgegangen, am Montag sein Leben als Ruheständler zu beginnen. „Aber als ich morgens aufgestanden bin, war mein Handy voller Glückwunsch-Nachrichten“, sagt der 69-Jährige. Erst spät in der Nacht hatte es sich herausgestellt, dass sein aussichtsloser scheinender Platz 17 auf der CDU-Liste doch noch für einen Landtagssitz reicht: „Ich bin als Letzter auf der Liste noch reingerutscht“, freut sich der Radebeuler.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden