merken
PLUS

Malerweg weiter gesperrt

Seit zwei Wochen ist die Brücke an der Lochmühle im Liebethaler Grund unbegehbar. Ob sie neu gebaut werden muss, ist unklar.

Von Heike Wendt

Am alten Mühlgraben nahe dem früheren Elektrizitätswerk an der Lochmühle geht es auf schmalem Weg zwischen Fels und Wesenitz entlang. Was bisher keiner ahnte: Untenrum bröseln die Stahlträger vor sich hin. Diese Entdeckung ist dem Zufall geschuldet. „Ein Naturfotograf kam zu uns in die Gemeinde und berichtete von seinen Beobachtungen“, berichtet Lohmens Bürgermeister Jörg Mildner (CDU).

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

Auf der Suche nach spannenden Motiven war er vom Weg abgewichen und hatte die Unterwelt der Brücke zufällig im Blick. Das Lohmener Gemeindeamt ist für die Brücke jedoch nicht zuständig, sie liegt auf Pirnaer Flur. Dort wartet die Stadt inzwischen gespannt auf die Ergebnisse von einem Ingenieurbüro. Das hatte vor Ostern eine Brückenprüfung durchgeführt und aus Gründen der Stand- und Verkehrssicherheit die Sperrung empfohlen. Jetzt soll entschieden werden, wie die Brücke wieder flott gemacht wird. Ob eine Reparatur der beschädigten Brückenteile reicht oder die alte Brücke abgerissen und eine neue gebaut werden muss, kann die Stadtverwaltung Pirna derzeit noch nicht sagen.

Ganz einfach dürfte es nicht werden. Der Einsatz schwerer Baumaschinen ist auf dem schmalen Weg nicht möglich. Das wird den Bauzeitraum verlängern. Genaue Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten können erst mit konkreten Angaben zur Schadensbeseitigung benannt werden.

Wann es genau losgeht, steht ebenfalls noch nicht fest. Es soll sobald wie möglich begonnen werden, heißt es. Die Brücke liegt auf dem Malerweg zwischen Liebethal und Lohmen. Solange die Brücke gesperrt ist, kann auch das Richard-Wagner-Denkmal in unmittelbarer Nähe nur von der Mühlsdorfer Seite aus erreicht werden. Eine temporäre Umleitung des Malerweges über den Liebethaler Markt und Mühlsdorf ist mit Wanderwegzeichen ausgeschildert.