merken
PLUS

Kamenz

Malhexe streckt ihre Fühler nach Bautzen aus 

Die Kamenzer Künstlerin stellt aktuell in der Kreisstadt aus aus - und hat dort noch weitere Pläne.

Zu Marcel Stark und seiner Freundin Linda (l.) vom „Loco Toxico Tattoo und Piercing“ Studio an der Steinstraße 7 hat Malhexe Birgit Modler (r.) ein super Verhältnis. Sie ermöglichten ihr die Ausstellung und profitieren ebenfalls davon.
Zu Marcel Stark und seiner Freundin Linda (l.) vom „Loco Toxico Tattoo und Piercing“ Studio an der Steinstraße 7 hat Malhexe Birgit Modler (r.) ein super Verhältnis. Sie ermöglichten ihr die Ausstellung und profitieren ebenfalls davon. © privat/Birgit Modler

Kamenz. Birgit Modler führt seit über zwölf Jahren ihr Atelier an der Zwingerstraße 1 in Kamenz. Und das mit Ausdauer, Freude, ausgefallenen Ideen und  Erfolg. Es sei ihr zu gönnen. Und auch der Stadt. Etwas alternatives Flair kann nicht schaden. Bunt wird das graue Altstadthaus dadurch. Und es lockt Touristen an. Ihre Malkurse und kreativen Geburtstagsfeiern für Kinder sind Selbstläufer. Außerdem laufen Dauer-Projekte – unter anderem mit dem DRK-Hort in der Grundschule am Gickelsberg sowie neuerdings auch mit der Kinderarche Kamenz.  Bei Biggi, ihrer Malhexe, können die kleinen Künstler ihren Fantasien freien Lauf lassen. Und finden auch Bestätigung für sich selbst.

 „Kunst ist  ein wichtiger Part im Leben. Sie hilft, sich selbst zu reflektieren, Gefühle herauszulassen“, weiß die Kamenzerin. Oft  legt sie dazu Musik auf, die die Stimmungen zusätzlich verstärkt. Die Kinder reagieren enorm auf solche Reize. Auch ihr selbst hilft das Malen bei der Bewältigung vieler Probleme.  Ihre Acrylbilder hängen mittlerweile deutschlandweit in den Stuben der Kundschaft. Es sind Bilder voller Sehnsucht. Vor allem immer wieder nach dem Meer. Die komplette Verwandtschaft wohnt zwischen Neubrandenburg und Kühlungsborn. „Wobei meine persönliche Schatzinsel Rügen ist“, sagt sie. Kein Wunder also, dass die Malerin viele ihrer Gefühle in stürmische Wellen und aufbrausende See umsetzt. Das gefällt. Und immer wieder hat Birgit Modler Begegnungen mit Menschen, die sie berühren. Ein Besucher kaufte beispielsweise vor Jahren spontan ein relativ großes Bild von der Ostsee mit kleinem Fischerboot und Strandaufgang. Im Gespräch erfuhr sie, dass das Bild bald in Lübeck hängen wird. „Bei so etwas kommen mir dann die Tränen und ich sage mir: Hier ist doch Magie im Spiel!“

Bestens versorgt in der Altmarkt-Galerie Dresden

Zur Sicherstellung der öffentlichen Nahversorgung sind viele Shops für Sie weiterhin erreichbar und geöffnet.

Unverwechselbarer Retro-Style begeistert im Atelier

Auch erste größere Ausstellungen liegen hinter der Kamenzerin. Der Traum, von der Kunst leben zu können, nimmt immer mehr Fahrt auf. Zu Events in der City sperrte sie schon länger die Pforten ihres speziellen Lädchens auf. Und wer ihr beim Malen über die Schulter schauen wollte, musste noch nie vor verschlossener Tür stehenbleiben.  Birgit Modlers ganz spezielle künstlerische Handschrift zieht sich durch schmale Gänge, geheimnisvolle Räume, vorbei am zauberhaften Atelier bis hinaus ins Freie. Inmitten von Retro-Style und Shabby-Look, zwischen inspirierendem Verfall und Neunutzung, zwischen Kunst und Leckereien, kann man hier durchaus die Zeit vergessen. Seit dem letzten Forstfest betreibt sie nämlich ein klitzekleines Künstlercafé vor Ort. Das ist in den aktuellen Wintermonaten zwar etwas verwaist, aber in der warmen Jahreszeit nutzten viele das besondere Refugium zum Abschalten und Genießen. Auch Lesungen und Live-Mal-Performance gibt es ab und an zu genießen. So könnte es gern weiter gehen. 

Es sind vor allem „Bauchbilder“ und Erotikbilder, die Birgit Modler, alias die Kamenzer Malhexe – mit nach Bautzen genommen hat. Bilder, voll von Zwiespalt, Emotionen und Ausdruckskraft.  Eine Dauerausstellung und Workshops für Kinder und Jugendliche sind
Es sind vor allem „Bauchbilder“ und Erotikbilder, die Birgit Modler, alias die Kamenzer Malhexe – mit nach Bautzen genommen hat. Bilder, voll von Zwiespalt, Emotionen und Ausdruckskraft.  Eine Dauerausstellung und Workshops für Kinder und Jugendliche sind © privat/Birgit Modler

Dauerausstellung und Workshops geplant

Seit einigen Wochen erobert die Kamenzer Künstlerin nun auch die Kreisstadt Bautzen für sich. „Entdeckt habe ich die wundervolle Stadt schon länger für mich. Gerade wenn man als Kreative sieben Tage die Woche arbeitet, dann muss man auch mal etwas anderes sehen zwischendurch“, meint sie. Kleine Ausflüge  nach Bautzen schafften ihr  immer etwas persönlichen Freiraum. Zumal sie dort vor Ort einige Leute kennt. Zum Beispiel  Marcel Stark vom Loco Toxico Tattoo und Piercing Studio an der Steinstraße 7. Dort lässt sich die Malhexe  ihre eigenen Tattoos stechen. Und kam ins Gespräch.  Der Plan für eine Ausstellung in der angeschlossenen „Unverwechsel Bar“ stand schnell fest. „Der Funken sprang sofort über. Und es war klar: Meine Bilder passen hier hin!“ 

Es sind vor allem ihre „Bauchbilder“, die sie mit nach Bautzen genommen hat. Bilder,  voll von Zwiespalt, Emotionen, Ausdruckskraft und Erotik. Diese Themen passen hier hin, wie die berüchtigte Faust aufs Auge.  Ein erstes Bild ist verkauft, ein weiteres bestellt. Das Interesse der Kundschaft ist groß. Vor allem auch auf der letzten Vernissage mit Livemusik vom hauseigenen holländischen Tätowierer gab es wunderbare Gespräche. „Wir planen jetzt eine Dauerausstellung in der ,Unverwechsel Bar‘ und  monatliche Events mit Musik und anderen künstlerischen Einlagen“, verrät Birgit Modler. Und sie geht noch weiter: Ab sofort bietet die Künstlerin jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr auch im Loco Toxico Bautzen Workshops für Kinder und Jugendliche an.   „Ich freue mich auf jedes neue Gesicht!“

Kamenzer „Kiez“ liegt ihr trotzdem am Herzen

Dass Kamenz dennoch ihr Basislager ist, steht mittlerweile fest. Auch wenn sie kurz darüber nachgedacht hat, nach Bautzen zu gehen. Was sich hier vor Ort noch alles tun und verändern kann, bleibt nämlich abzuwarten. "Ich möchte meinen Kiez hier ungern aufgeben. Es sind schon allein die Leute, die mich früh grüßen, und abends immer noch ein Lächeln für mich übrig haben.  Aber ich schaue optimistisch, in welche Richtung sich alles entwickelt. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt", weiß sie.  Wer mit der Kamenzer Malhexe kreativ sein möchte – in Bautzen wie auch in Kamenz –  kann sich unter Telefon 0152 23006275 anmelden. Auch private Malkurse sind möglich. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.