merken

Landtagswahl 2019

„Man kann uns nicht mehr ignorieren“

Die AfD feiert ihren Erfolg bei der Landtagswahl mit Sekt und Knackern. Sie ist stark, doch mitregieren wird sie nicht.

Kurz nach 18 Uhr bricht Begeisterung aus bei AfD-Bundeschefin Beatrix von Storch (li.), Sachsens AfD-Spitzenkandidat Jörg Urban (Mitte) und AfD-Chef Jörg Meuthen.
Kurz nach 18 Uhr bricht Begeisterung aus bei AfD-Bundeschefin Beatrix von Storch (li.), Sachsens AfD-Spitzenkandidat Jörg Urban (Mitte) und AfD-Chef Jörg Meuthen. © Michael Kappeler/dpa

Mumm und Wurst, das passt zum Image, das passt zum Abend: Die AfD feiert ihren Erfolg im Landtag mit trockenem Sekt und Knackern. AfD Chef Jörg Meuthen stellt den sächsischen Spitzenkandidaten als „Wahlsieger“ vor. Jörg Urban erweitert das Lob auf die Gesamtpartei. „Die AfD ist heute Abend der Wahlsieger“, ruft der sächsische Spitzenkandidat in den mit rund 100 Journalisten und AfD-Anhängern gefüllten Saal, den die CDU der Partei für den Sonntag überließ.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden