SZ + Riesa
Merken

„Manche nutzen das Internet, ohne es zu merken“

Berliner Experten kommen nach Riesa, um Senioren die digitale Welt näher zu bringen. Das sei auf dem Land hilfreich.

Teilen
Folgen
© Silas Stein/dpa

Riesa. Die eine Oma hält per Whatsapp, Videotelefonie und Reiseblogs Kontakt mit allen verstreut lebenden Enkeln. Für die andere Oma sind schon Maus und Tastatur Teufelszeug. Wo Gefahren im Internet lauen und welche Chancen das gerade für das Leben auf dem Land birgt, will das vom Bundesfamilienministerium finanzierte Projekt „Digitaler Engel“ zeigen. Am Mittwoch kommen die Experten auf ihrer Tour nach Riesa. Die SZ hat Projektleiterin Katharina Kunze befragt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!