merken
PLUS

Mandaukaserne kommt unter den Hammer

Die Besitzer haben die eigenen Bemühungen um das Zittauer Gebäude eingestellt.

Zittau. Die unter Denkmalschutz stehende Mandaukaserne wird voraussichtlich im August bei der Herbstauktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG unter den Hammer kommen. Das sei beschlossen worden, „nachdem sich unsererseits keine wirtschaftlich sinnvolle Lösung für das Objekt finden ließ“, teilte Dieter K. Burkhart, mit der Vermarktung beauftragter Ingenieur aus Buggingen, auf SZ-Anfrage mit. „Auch der Verkauf an die Stadt Zittau zum symbolischen Wert von einem Euro war nicht möglich, da das Objekt noch einige Belastungen im Grundbuch ausweist, und die Gläubiger dem Verkauf unter diesen Bedingungen nicht zustimmen konnten.“ Ob sich ein Käufer findet, ist derzeit noch völlig unklar.

Die denkmalgeschützte Kaserne steht seit Jahren leer und verfällt. Verschiedene Anläufe, sie zu verkaufen und wieder zu nutzen, scheiterten. So wollte unter anderem eine dubiose Firma ein Gehörlosenzentrum von europäischen Rang in der Immobilie aufbauen. Burkhart selber hatte die Idee für die Umwandlung in ein modernes Einkaufscenter hinter der historischen Kasernenfassade entwickelt. (SZ/tm)

Anzeige
Görlitz zapft an!
Görlitz zapft an!

München muss pausieren, Görlitz feiert: Am 2. und 3. Oktober steigt im L2 Club die Premiere des Görlitzer Oktoberfestes!