merken
PLUS

Mann an Tankstelle in Weixdorf überfallen

Der 51-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Der Täter wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

An der Tankstelle in der Königsbrücker Landstraße in Weixdorf ist am Sonntagabend ein Mann schwer verletzt worden. Er war von einem 26-Jährigen überfallen worden. Das teilte die Polizei gestern mit. Sie ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Vom Geschehen ist so viel bekannt: Der 51-jährige Mann stand gegen 18 Uhr am Verkaufstresen im Tankstellengebäude. Unvermittelt trat der 26-Jährige hinter ihn, umklammerte ihn und verletzte ihn mit einem Messer am Oberkörper. Der Überfallene erlitt dabei schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Der Angreifer verließ nach der Tat die Tankstelle. Alarmierte Polizeibeamte konnten ihn kurz darauf in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen. Er stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille.

Ersten Ermittlungen zufolge kannten sich der 51-Jährige und der 26-Jährige nicht. Derzeit ist nicht auszuschließen, dass der Täter an einer psychischen Erkrankung leidet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden wurde der 26-Jährige gestern Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen einstweiligen Unterbringungsbefehl, woraufhin der Mann in eine geschlossene psychiatrische Klinik gebracht wurde. (SZ)