Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

"Marios Tod hat eine große Lücke gerissen"

Anfang März starb Mario Kahl, Gründer der Oybiner Ritterspiele. Sein Bruder Holger war da gerade mitten in den Proben für ein neues Theaterstück. Das hat am Freitag Premiere. 

Von Jana Ulbrich
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Holger Kahl mit Sanddorn, dem Araber-Pferd seines verstorbenen Bruders Mario.
Holger Kahl mit Sanddorn, dem Araber-Pferd seines verstorbenen Bruders Mario. © Matthias Weber

Holger Kahl steht auf der Koppel und schweigt. Hier bei den Pferden kann er seinem Bruder ganz nahe sein. Die Pferde sind die große Leidenschaft, die die Kahls von Kindheit an geteilt haben,  die sie zu ihrem Beruf gemacht und zu Geschäftspartnern hat werden lassen. Am 5. März ist Mario Kahl gestorben. Der Krebs hat ihm keine Chance gelassen. Er wollte keine Chemotherapien und Bestrahlungen mehr.

Ihre Angebote werden geladen...