merken

Markersdorfer Haltestelle bleibt ein Problem

Markersdorf. Für die Bushaltestelle direkt an der B6 unterhalb des Dorfmuseums gibt es noch immer keine Lösung. Das teilte Bürgermeister Thomas Knack auf eine Anfrage im jüngsten Gemeinderat mit. Anwohner...

Markersdorf. Für die Bushaltestelle direkt an der B6 unterhalb des Dorfmuseums gibt es noch immer keine Lösung. Das teilte Bürgermeister Thomas Knack auf eine Anfrage im jüngsten Gemeinderat mit. Anwohner Steffen Tschacher hatte das Problem noch einmal angesprochen, nachdem sein Sohn vor Kurzem durch den Sog fast von einem Lkw mitgerissen worden wäre. Zu dem Bushäuschen führt kein Gehweg, Fahrgäste müssen an der Bundesstraße entlang laufen.

Bürgermeister Knack bedauerte, auch nach zwei Jahren keine Lösung für das Problem nennen zu können. „Wir sind immer noch dabei, das Bushäuschen zu verlegen. Am liebsten auf die Kirchstraße vor das Museum.“ Jetzt werde er noch einmal aktiv auf den Zvon zugehen. Nach letztem Stand sei dieser einer Verlegung der Haltestelle nicht abgeneigt. Es müsse aber genau geprüft werden, wo der Bus dann langfährt.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Neben der schlechten Erreichbarkeit ist auch das Aussehen des Bushäuschens ein Ärgernis für die Anwohner. Es ist beschmiert und marode. (jay)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.