merken

Sport

Es ist noch Platz in der Hall of Fame 

Natürlich könnte Matthias Sammer neuer DFB-Chef werden. Das Problem liegt woanders – nämlich beim Ansehen des Ostfußballs, sagt SZ-Redakteur Thilo Alexe.

© dpa/Montage: SZ

Da kommt vieles zusammen: Die Debatte über den geringen Anteil ostdeutscher Führungskräfte vermengt sich mit der über Fußballfunktionäre und die Rolle des Ostfußballs. Soll nun, wie der SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig fordert, der in Ost und West geachtete Matthias Sammer dem wegen Korruptionsvorwürfen zurückgetretenen Reinhard Grindel als DFB-Boss nachfolgen?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden