SZ +
Merken

MDR zeigt Film über Oberlausitzer Bergweg

Nach den Fernsehbeiträgen zu den Wanderwegen wählen die Fernsehzuschauer nun Sachsens schönsten. Der geht dann bundesweit ins Rennen.

Teilen
Folgen

Von Holger Gutte

Zittauer Gebirge. Ein Kamerateam des MDR-Fernsehens ist jetzt im Zittauer Gebirge auf dem Oberlausitzer Bergweg unterwegs gewesen. Entstanden ist dabei ein Film, der die beliebte Wanderstrecke auf dem Teilstück zwischen Waltersdorf, Jonsdorf und Oybin porträtiert.

In einer Fernsehreihe zeigt der MDR jetzt eine Auswahl der schönsten Wanderwege Mitteldeutschlands, berichtet die Geschäftsführerin der Touristischen Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz, Sandra Adolf. Präsentiert werden die Wege von einem „Wanderwegspaten“, einem Moderator des MDR-Nachmittags und der Landesfunkhäuser Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Je mitteldeutschem Bundesland werden vier Wanderwege vorgestellt, die von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 16.20 Uhr bis 16.30 Uhr sowie in den einzelnen Ländermagazinen, ab 19 Uhr, gesendet werden. Gestartet ist die Sendereihe bereits am Montag mit Thüringens schönsten Wegen. Ab dem 15. Juni geht es mit den vier nominierten Wanderwegen in Sachsen-Anhalt weiter.

Und ab dem 22. Juni läuft dann auch der Film über den Oberlausitzer Bergweg. Seine drei Kontrahenten um die Gunst der Zuschauer sind der Malerweg in der Sächsischen Schweiz, der Kammweg Erzgebirge-Vogtland und der Sächsische Weinwanderweg. Welcher der vier sächsischen Wege zum schönsten gewählt wird, entscheidet sich nach der Anzahl der Votings, die am 25. und 26. Juni auf der Internetseite des MDR-Nachmittags oder per Telefon beim Sender eingehen.

Unter der Regie der ARD werden gerade deutschlandweit Wanderwegs-Landessieger gekürt. Im Herbst wird dann im ARD-Buffet der Gesamtsieger des Wettbewerbes um den schönsten Wanderweg Deutschlands geehrt. Vielleicht schafft es der Oberlausitzer Bergweg bis ins Finale. Aber dafür braucht er am 25. und 26. Juni viele Anrufer beziehungsweise Klicks.

Schon jetzt kann für den Weg übrigens in einem anderen deutschlandweiten Wettbewerb gevotet werden. Nachdem der Oberlausitzer Bergweg im Januar dieses Jahres offiziell das Zertifikat Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland verliehen bekam, ist er als einer von vier Fernwanderwegen für den Wettbewerb „Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“ nominiert. Bis zum 30. Juni läuft hier noch die Abstimmung im Internet.

www.wandermagazin.de/wahlbuero